Dienstag, 16. September 2014

Es gibt mich noch ...

   
  
... und vielleicht hat mich ja doch die oder der eine oder andere vermisst.

Bevor das Foto jetzt große Schrecken einjagt, es steht nicht für mich und auch nicht für mein Leben, sondern für mein Notebook.

Bloggen ist für mich Entspannung, Rückbesinnung auf Erlebtes, aber auch Kommunikation. Aber letzteres verhindert diese Technik seit ein paar Wochen schon, in dem sie mir immer mehr Fotos speziell auf euren Blogs verfälscht, verfärbt und verzerrt zeigt. Während ich im Juli fleißig die Schulbank drückte, konnte ich dort die Pausen für meine Blogrunden nutzen. Im Urlaub war ich eh jenseits vom www, bin zwei Wochen sogar mal abgesehen von Taschenlampen- und Kameraakkus ganz ohne Strom ausgekommen und hab nichts vermisst.
  
  
   
   
Aber nun hat mich der Alltag wieder, hält jede Menge Herausforderungen für mich bereit.
Und die des Notebooks stand bisher weiter hinten auf der to-do-Liste.

Viren sind keine findbar, neue Updates von Firefox und Flash Player verweigert dieses Teil, wenn der Download nicht schon vorher abgebrochen wird, obwohl die Verbindung steht. Fotos auf vielen Seiten werden richtig angezeigt, aber bei Blogspot (und da haben ja die meisten ihren Blog) nicht. Eigentlich lief Windows 7 sauber, auch wenn mein Notebook weder das modernste noch das schnellste ist. Jeder PC-Doctor würde mir wahrscheinlich ne Neuanschaffung empfehlen, aber es gibt derzeit wichtigeres.  

Es macht also nicht wirklich Spaß, mit Werkzeug (und genau das ist ein Computer für mich) zu arbeiten, das nicht so funktioniert wie es soll, es bremst mich aus.

 Geschlagen geb ich mich nicht, werd doch das eine oder andere in nächster Zeit zeigen, wieder regelmäßig nach Kommentaren sehen und sie hier beantworten und zusehen, dass ich dieses Teil wieder richtig zum Laufen bringe. Wenn jemand einen Tip für mich hat, dann gern her damit. Ansonsten habt bitte noch ein wenig Geduld mit mir, ich komme wieder wie gewohnt ;-)
   
  
 
 


Kommentare:

  1. Seltsam, aber leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen.
    Ich hoffe, du bekommst das wieder in den Griff.
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      hab vielen Dank. Es ist schön zu merken, dass ich noch nicht völlig weg bin ;-). Und es wird sich finden, irgendwie schon.
      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. .....habe schon einige Male "angeklopft" um zu schauen ob´s was Neues gibt, schöne Fotos, interessante Berichte usw. - so hab ich angenommen aha längere Urlaubsreise oder so ?
    Aber Mut, es wird schon wieder werden,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Luis,
      es hat wieder nur für zwei Wochen Schweden gereicht und die Fotos aus dem dortigen Wald sind noch nicht mal komplett gesichtet. Aber es wird alles noch ... da bin ich optimistisch. Dafür ist anderes geworden, zeigenswertes, aber auch schmeckendes ;-)
      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  3. Schön, dich wieder zu lesen. Vielleicht hilft dir der Artikel weiter: http://lavendelblau.blogspot.com/2014/08/seht-ihr-das-auch-freu-freu-freu.html Wobei sie bei ihren eigenen Fotos Probleme hatte.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roswitha,
      ich freu mich über jeden Tip, auch wenn mir dieser nur bei eigenen Bildern weiterhelfen könnte. Aber ich geb nicht auf, es wird sich schon ne Lösung finden ;-)
      Nen ganz lieben Gruß von Antje

      Löschen
  4. Schön wieder von dir zu lesen!
    Freue mich auf neues von dir und natürlich auf deine Waldfotos...aber immer mit der Ruhe!
    #
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      es kommt alles so nach und nach und wenn's noch keine Schwedenfotos sind, dann mal wieder was vom letzten Rügenausflug oder was gebasteltes ... immer wie's passt ...
      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  5. Schön mal wieder was von Dir zu lesen, Antje.
    Ich denke immer wiedermal an unser Treffen in den Zickerschen Bergen, war so lustig unter dem Strauch zu sitzen.
    Wenn die Entfernung nicht so groß wäre, würde ich Dir einen meiner großen Jungs schicken, die würden vielleicht eine Lösung für Dein Notebook finden - ich leider nicht.
    wünsche Dir alles Gute
    Judika

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.