Freitag, 27. Juni 2014

Matricaria chamomilla

   
  

Matricaria chamomilla hat der kleine Maulwurf gesucht, als seine Freundin die Maus krank war. Dafür ist er um die ganze Welt gereist um am Ende seiner Reise zu erfahren, dass das der lateinische Name für die Kamille ist, die auch in seiner Nähe wächst. Wie oft hab ich diese Geschichte mit meinen Kindern schon gelesen.

Ich brauchte vor ein paar Tagen nur über die Brücke auf meine "alte Insel" fahren , um einen dicken duftenden Strauß Kamille zu pflücken, gemischt mit ein paar Stengeln Raps und Sauerampfer und einem mir unbekannten Feldrandgewächs in weinrot.
   
   
   
  
Da ich zur Zeit gern meinen Frühstückskaffee auf dem Balkon trinke und dort auch meine Mittagspause verbringe, ziert dieser Strauß meinen alten Gartentisch.
   
   
   Und diesen duftenden Strauß schicke ich gleich noch zu Helgas Friday-Flowerday.


 

Kommentare:

  1. Hmmm, noch ein Wiesenstrauß! Schön, duftet fast bis hier her.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ein sehr hübscher Strauß...
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  3. Oh ein wunderbarer Wiesenstrauss mit einer schönen Geschichte!
    Danke fürs Zeigen, das sieht so schön aus.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Mit dieser herrlichen Maulwurfsgeschichte ist der Strauß nochmal so schön!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. .....ein "schön - wildes" Sträußchen !! Dein runder Gartentisch ist "fast" so schön wie der unsere :-)
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.